Der Hagen und ich haben schon so mansche gute und auch lustige Erfindungen gemacht.

(Dieser Stuhl hat extra langes Rükenteil)

Hier nun eine Sache, wo einiges schif gelaufen ist. Hagen und ich wollten eine Sekt - Destile für Kürbissekt herstellen. Das kam so, Mama-Gerda hatte einen feten Kürbis vom Markt mitgebracht. Sie wolte zu Hälowien eine Lampe daraus machen. Nu war aber das Fruchtfleisch über und wir dachten "Da machen wir läckeren Sekt draus!"

Hagen und ich bauten volgende Konstruktion in der Garage .

Wir machten Feuer unter der Wanne und das Kürbissekret ving an zu brodeln. Oben hatten wir eine CO2 Patrone (Sahnespänder) deponiert. Durch natürliche Ausdehung steigt der Kürbis nach oben,wird mit dem Gas versetzt und sammelt sich in der Sektpatrone. Doch leider tat die Sache nicht ganz funktioniren , es gab einen Druckstau im Süstem und durch die Hitze flog uns der ganze Kladaradasch um die Ohren. Das hat saumässig geschäppert. So iss leider nix aus leckerem Sekt geworden, nur die Garage war voll dreckisch geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!