Hier nun möschte ich mal über meine ganzen Krankheiten schreiben, die ich schon gehabt habe.

Als ich so 2 oder 3 war fand "Gerda" (Mama) an meinem gansen Körper so rote Bläschen . Die Dinger jukten und zwiebelten wie Feuer brennt. Der Kinderarzt " Dr. Essing" sachte das sind die Windpoken. Um mir Linderung zu schaffen, musste ich in der Badewanne in so einem roten Zeuch baden, Mama sachte das sei "Kaliumnitrat". Danach wahren die Poken aber schnell verbessert.

 

Mit 5 Jahre hatte ich mein erstes Fahrrat gekriegt . Es war so ein kooles Bonanza-Rad, wie es zu der Zeit modern wahr. Als erstes konte ich nicht so doll gut fahren, aber nach ca.0,5 Jahren Übung ich den Kick dann doch raus-gevunden. So wollte ich dann eine Radtur machen. Ich pakte alles ein, was mann zum Piknik so braucht (Decke,Was zum Trinken,Was zum Essen,-in Kültasche, und eine grüne Taschenlampe mit Patterien) das hatte ich alles am Rad vestgebunden. Es war schönes Wetter und ich fur los. Nach 1Stunde kam ein Berk ,so musste ich vom 3in dem1Gang schalten. Oben war der Berk zuende und es gieng wider im Schuss abwärts. Doch leider hatte ich das Gefüle unterschätzt und ich gewann ernorm stark an Tempo. Meine Bremsen pakten die Belastung nichtmehr und das Rad fur immer schneller. Als erstes vlogen die Bierdeckel aus den Felgen zum Teufel. Dann löste sich die Ferschnürung der Kühltasche und ribbelte sich in die Kette. Dadursch blockierte der ganze Antrib und ich machte einen häftigen Satz über den Lenker. Die Folge war eine kaputte Taschenlampe, das Rad hatte eine fätte 8 im Reifen und ich hatte mir eine Hand gebrochen und das Knie (mit neuer Kordbuxe) voll aufgeschrabbt.(so in der Art wahr das Rätchen)

>>>> Als ich so ca. 13Jahre alt war, hatte ich ein Sarmonelen-Invektion erhalten. Das kam so: Wir waren zur Kinderkummonion bei Frau Schnipp (Nachbarin) zum Restessen am Montag eingeladen. Docht habe ich erst mal mit 6 Stükchen Buttercremtorte  satt gemacht. Dann sind wir Kinder raus zum spielen, die Eltern haben sich in der Zwischenzeit einpaar Liköre hinter die Binde gekippt.     Am Abend gab es dann noch die restlischen Salate die wir dann auchnoch mit Gehnuss gegessen haben. Ich hatte dabei leider das Pesch, den Heringssalat zu erwischen,der wohl schon einen      "Stich "hatte.                                  Zu Hause musste ich nähmlich die ganze Nacht brechen und hatte mir dazu noch einen "Sprizduchfall" eingefangen. Vieber und Schütelfrost kamen dann auchnoch dazu. So landeten wir wider bei Doktor "Essing" der mir Kohletableten und noch ein paar andere Medikamänte verschrieb.                                            Es war die Höhle!!!                                          Mama hatte auch Ankst, das ich ein Dauerabscheider werden würde und mein Leben lang Sarmonelen in die Umwelt abgeben täte.Zum Glük war es nicht so.       

 Hir ein schönes Bild, wo gerade der Hering wieder raus komt.

 

>>>> Dann kam der Tag wo ich mit meinem Schlitten gegen einen Baum gefeffert bin. Schlimm dabei wahr, das ich auf dem Bauch auf dem Schlitten gelegen habe. Die Volge dafon war das ich voll mit dem Kopf gegen eine Tanne geprahlt bin. Sofort war ich Onmächtig und als ich nach 10 Minuten wider wach geworden bin, konnte ich mich erst an nix erinnern ( das kam erst 2 Wochen später wider). Ein fätte Beule war dann auch noch geschlüpft, die stendig abgekühlt werden musste. Uns schon wieder war eine Kordbuxe zum Teufel geriesen.

 

       

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!